News

Wissen über Südtirolers Dialekte – Spielerisch und humorvoll vermittelt

„Kennst du deine Sprache?“ heißt das neue Online-Sprachquiz der Sprachstelle im Südtiroler Kulturinstitut. Es richtet sich an Schüler*innen der 3. Klasse Mittelschule und 1./2. Klasse Ober- und Berufsschule und Interessierte aller Altersgruppen. Die Quizfragen sind auch für Erwachsene knifflig genug.

In jedem Schuljahr widmet sich das Quiz einem neuen spannenden Sprachthema. Die erste Ausgabe lädt unter dem Titel „Auf Entdeckungstour durch unsere Dialekte“ dazu ein, sich spielerisch mit der Vielfalt der deutschsprachigen Südtiroler Dialekte zu befassen: Wie unterschiedlich klingen Südtirols Dialekte? Woher kommen einzelne Dialektwörter und was bedeuten sie? Wie unterscheiden sich Dialekt und Standarddeutsch? Das und vieles mehr sind Themen des Spiels.

Auf die Spieler*innen warten über einhundert Fragen mit vielen Tonbeispielen, aufgeteilt in die fünf Kapitel: Dialekte hören – Wörter entdecken – Unterschiede kennen – Deine Meinung zählt – Dialekte erforschen. Wo geht man umi und wo oni? Woher kommen Wörter wie pfoat oder gitsch? Wie übersetzt man ein dialektales i derrichts net? Und was hat es mit dem Südbairischen in Südtirol auf sich? Bei diesem Online-Sprachquiz gilt es nicht, das alles schon zu wissen, sondern Neues zu erfahren! Auch die Meinung der Spieler*innen zum Dialekt ist gefragt und kann anhand von Statistiken mit der anderer Spielender verglichen werden.

Das Quiz steht unter www.sprachquiz.org kostenlos zur Verfügung. Begleitend dazu gibt es Materialien für den Einsatz des Spiels im Unterricht sowie Lektüretipps rund um den Dialekt für Interessierte.

Passend zum Sprachquiz blickt auch der neue Podcast „Kurz & sprachlich – Südtirolerisches mit Hannes und Sofie“ mit viel Humor auf die Besonderheiten der Dialekte. Wenn der Südtiroler Hannes und seine deutsche Freundin Sofie sich über den Dialekt unterhalten, trifft Wissen auf schlagfertige Unterhaltung. Die Sprachwissenschaftlerin Sofie will nämlich einiges wissen, worüber Dialektsprecher Hannes nie nachgedacht hat. Das fängt schon bei der Frage an, wo das Südtiroler in galing eigentlich liegt. Die Schauspielerin Viktoria Obermarzoner und ihr Kollege Maximilian Gruber-Fischnaller schlüpfen in die Rollen der fiktiven Figuren Hannes und Sofie.

Von dem Podcast gibt es insgesamt zehn Folgen mit jeweils etwa fünf Minuten Länge. Im Zeitraum 13. September bis 15. November 2021 geht jeweils montags eine neue Folge auf Sendung. Hörbar auf Spotify, YouTube und vielen anderen Kanälen. Der Podcast bleibt auch langfristig auf dieser Internetseite verfügbar: https://kulturinstitut.org/sprachstelle/publikationen/podcast.html

photo credit: Brett Jordan/Unsplash

Photo: Adobe Stock / Rawpixel.com

Menü