News

Das Jahr ist um, eh du’s gedacht

Wir feiern unser einjähriges Bestehen und freuen uns, mit Ihnen die Highlights des Jahres zu teilen

Liebe Freund*innen,

2020 war für uns alle eine Zeit großer Herausforderungen – auf persönlicher und beruflicher Ebene. Das Center for Autonomy Experience wurde am 4. Februar 2020 gegründet und gleich darauf wurde auch Südtirol von der Pandemie hart getroffen. Ein Team aufzubauen, Aktivitäten und Strategien zu entwickeln, die Dinge in Gang zu bringen, das alles war in Zeiten von Covid19 nicht unbedingt einfach.

Eine unserer Aufgaben ist es, Forscher*innen, Beamt*innen, Politiker*innen und Vertreter*innen von Minderheiten in Südtirol zu empfangen, sie herumzuführen und ihnen Einblicke in unsere Autonomieregelung zu geben. Leider erlaubte Covid-19 nicht, dass viele von Ihnen den Weg nach Südtirol fanden. Daher haben auch wir, wie viele andere, unsere Aktivitäten, Workshops und Beratungen in die digitale Welt verlegt.

Ein Jahr später sind wir sehr stolz darauf, was wir als Team erreichen konnten und möchten Ihnen hier einen Einblick in unsere ganz persönlichen Highlights geben:

  • E-Learning Course über die Autonomie Südtirols: In unserem E-Learning-Kurs erklären Forscher*innen die Autonomie Südtirols. Der Kurs bietet die Möglichkeit, sich selbstständig in das Thema zu vertiefen. In jedem Kapitel kommen die jeweiligen Expert*innen in Videos zu Wort. Kurze Texte und Grafiken veranschaulichen die Erklärungen und ein Multiple-Choice-Test schließt jedes Kapitel ab. Für weitere Denkanstöße gibt es ein ausführliches Literaturverzeichnis.
  • In unserem Podcast „Option. Stimmen der Erinnerung. Le opzioni in Alto Adige/Südtirol“ geben Südtiroler Zeitzeug*innen Einblicke in ihre Gefühlswelt und berichten aus erster Hand über eines der schwierigsten Kapitel in Südtirols Geschichte. Neben den Zeitzeug*innen wird die Option im Podcast auch von Historiker*innen erläutert.
  • Das große Interesse an unserer Podcast-Serie hat ein Folgeprojekt ausgelöst: In einer Citizen-Science-Initiative rufen wir Bürger*innen dazu auf, ihre (älteren) Verwandten zu befragen, wie sie die Option in Südtirol erlebt haben. Auf diese Weise können sie einen wertvollen Beitrag zur Erinnerungskultur in Südtirol leisten.
  • #NewsSpectrum startet bald! Wir fühlen uns geehrt, dass die Europäische Vereinigung von Tageszeitungen in Minderheiten- und Regionalsprachen (MIDAS) ihren Sitz in unserem Center for Autonomy Experience hat und wir die Aktivitäten und Projekte mitbetreuen dürfen. MIDAS freut sich, gemeinsam mit dem International Press Institute den Start von NewsSpectrum anzukündigen, einem Fellowship-Programm, das die Zusammenarbeit zwischen Medien in Minderheitensprachen, einschließlich in Sprachen mit Migrationshintergrund, und ihren Pendants in der Mehrheitssprache in der EU fördern soll. Die Bewerbungsphase beginnt im April und wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Diese Projekte waren nur durch die Zusammenarbeit mit unseren wunderbaren Partnern möglich, denen wir für ihr Vertrauen, ihre Freundschaft und die gewinnbringende Kooperation danken möchten. Herzlichen Dank und wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte!

Wir laden Sie ein, einen Blick auf unsere Website zu werfen und sich unsere Aktivitäten und Materialien anzuschauen. Wir freuen uns auf jegliches Feedback.

Auf ein weiteres Jahr mit vielen interessanten Projekten, Ideen und Kooperationen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Center for Autonomy Experience

Photo: Adobe Stock / Rawpixel.com

Menü